Start Aktuelles

Aktuelles

Berufliche Weiterbildung in allen Lebenssituationen

Egal, ob man Alleinstehend ist oder eine Familie hat, ob im Berufsleben gerade viele Herausforderungen warten oder man sich in einer Neuorientierung befindet. Wenn eine berufliche Weiterbildung einen Mehrwert bringt, sollte man diese auch wahrnehmen können. Das ist aber für manche Betroffene und Weiterbildungsinteressierte leichter gesagt als getan.

Besinnlich in einer Welt, die total von Sinnen ist

Fühlen Sie sich auch überanstrengt vom Weltgeschehen? Was da pausenlos auf uns einprasselt, ist schwer auszuhalten und noch schwerer einzuordnen. Sich einen Reim auf etwas zu machen, heisst ja auch, sich ein wenig zu beruhigen, aber beides will sich nicht recht einstellen. Hand aufs Herz: Der Schweizer Arbeitsalltag ist eine einzige Anspannung, eine Veränderungsspannung, da bleibt kein Stein auf dem anderen.

Besserwisserei erschwert Meinungsbildung

Besserwisserei ist eine Eigenschaft, welche wohl viele Menschen besitzen. Sie geben sich als Experten in bestimmten Fachgebieten aus und kritisieren dies und das. Was immer heute passiert, was in der Politik entschieden und was geplant wird, ist falsch oder könnte anders, besser oder nützlicher sein. Die Liste lässt sich natürlich beliebig fortsetzen.

«Ich will eifach go Bullä schlah»

Unvergessen bleibt die Aussage eines Dreikäsehochs mit erkennbarem Migrationshintergrund im Jahr 2009 direkt in das Mikrofon eines «TeleZüri» Reporters auf die Frage, was er am Rande der 1. Mai-Krawalle dort mache: «Ich will eifach go Bullä schlah!»

Henrique Schneider wird als neuer sgv-Direktor vorgeschlagen

Der Vorstand des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv hat an seiner Sitzung vom 16. Januar 2023 die Nachfolge des Direktors geregelt. Der seit fünfzehn Jahren amtierende sgv Direktor, Hans-Ulrich Bigler, tritt alters­halber per 30. Juni 2023 ordentlich von seinem Amt zurück. Als seinen Nach­folger schlägt der sgv-Vorstand der Gewerbekammer Henrique Schneider (45) vor.

Bis ans Ende der Welt

Ein Leben unter Segeln – Claudia und Jürgen Kirchberger brechen zu einer zehnjährigen Weltreise auf, sie segeln entlang tropischer Inseln, überleben Stürme am Kap Horn auf dem Weg zur Antarktis, durchqueren die Nordwestpassage und lassen sich in Grönland zum Überwintern im Eis einfrieren.

Regionale Gemeinden feiern Spatenstich

Kürzlich feierten die regionalen Trägergemeinden, der Verein Aarefisch, der Swisslos-Sportfonds sowie das Architekturbüro «felber widmer schweizer architekten» den Spatenstich für die Traglufthalle für das Schwimmbad in Suhr. Bereits ab Oktober 2023 soll das künftig überdachte 50-Meter-Becken genutzt werden können.

Ein Meilenstein der Willkommenskultur

Innovative Dienstleistungen, gebündelte Vermarktung und mehr Wertschöpfung: Dafür steht die neu gegründete TourismusRegion Baden AG. In der brandneuen Organisation beteiligen sich die unterschiedlichsten Leistungsträger/innen mit viel Kompetenz und Engagement.

Das dunkle Kapitel der Stadt Baden

Bei diesen Prozessen kannte man kein Erbarmen: zu Tode gefoltert, ertränkt oder auf dem Scheiterhaufen verbrannt. In der Grafschaft Baden wurden während des 16. und 17. Jahrhunderts zwischen 50–59 Frauen (je nach Quelle) zum Tode verurteilt und in den Gerichtsakten notiert. Die Stadtführung in der Stadt Baden geht diesem Erbe auf den Grund und zeigt tiefe Einblicke in dieses Leid.

Berufe vergleichen und auswerten

Anforderungsprofile sind ein gutes Instrument im Berufswahlprozess der 7. und 8. Klässler. Sie waren im Frühling 2015 online. Seither erfreuen sie sich zunehmender Beliebtheit. Aktuell wird jährlich rund 750’000 Mal eines der Berufsprofile aufgerufen.